In einer hochspannenden Partie triumphieren die Heroldsberg Baskets gegen den TSV 1886 Wolnzach mit 77:73 (34:32).
 
Von der ersten Minute an wurde die Partie in der Gründlachhalle ihrem Ruf als Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) gerecht. Das von hohem Tempo und harter Verteidigung geprägte Match ging mit 20:17 in die Viertelpause. Im zweiten Viertel ging es nahtlos spannend weiter, eine 30:19 Führung (16. min) konterten die Oberbayern postwend (30:29, 19.min). Zur Halbzeit stand es 34:32. Nach dem Seitenwechsel konnte Heroldsberg den Vorsprung zunächst konstant halten (53:49,29. min). Dann erlebte man ein spielerisches Tief, das die Wolnzacher eiskalt ausnutzten um vor dem Schlussviertel mit 53:56 in Führung zu gehen. Nun schlug sich das Momentum auf Gastgeberseite, die durch einen 6:0 Lauf wieder in Führung gingen (59:56, 33.min). Anschließend war die Partie von häufigen Führungswechseln geprägt, es blieb spannend bis in die Schlussminuten. Dort zeigten die Heroldsberger den größeren Siegeswillen und feierten so einen verdienten 77:73 Heimerfolg gegen den Tabellenfüher Wolnzach.
 
Tuspo geht mit Rückenwind ins Derby
 
Nach dem 77:73 Triumph gegen Tabellenfüher Wolnzach geht es für die Heroldsberg Baskets in den Saisonendspurt. Zunächst steht ein Gastspiel in Dingolfing an. Darauffolgend kommt es am 12.März für die Heroldsberg Baskets in eigener Halle zum Derby gegen den TB Erlangen. Das Hinspiel konnte Heroldsberg in fremder Halle mit 66:48 gewinnen. Um 15:00 Uhr wird eine spannende und emotionsgeladenes Derby erwartet.
 
 
 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz