Die U12 der Heroldsberg Baskets erobern in einem umkämpften Spitzenspiel gegen die Mannschaft des TV Fürth 1860 den Spitzenplatz in der Kreisliga Nord.
Mit 55:37 setzen sich die Jungs und Mädels aus Heroldsberg nach spannenden 40 Minuten im Heimspiel in der Gründlachhalle letztendlich verdient durch und erobern den Platz an der Sonne.
Das erste Viertel ging nach einem umkämpften Beginn mit 13:8 an die Gastgeber. Im 2ten Viertel fanden die Fürther besser in die Partie und konnten das Viertel mit 15:12 für sich entscheiden. Der daraus folgende Halbzeitstand von 25:23 für die Heroldsberger lies schon auf ein bis zum Schluss spannendes Spiel hoffen.
Das 3te Viertel endete mit einem 12:12 Unentschieden, so dass die Heimmannschaft vor dem letzten Viertel eine hauchdünne 2Punkte-Führung mitnehmen konnte.
Im letzten Viertel drehten dann die Mädels und Jungs um das Trainerduo Silvia Müller-Brozio und Bernd Sieghörtner mächtig auf, konnten das Viertel deutlich mit 18:2 für sich entscheiden und einen somit am Ende deutlichen 55:37 Sieg einfahren. Der Jubel mit dem Schlusspfiff war aufgrund der damit verbundenen Tabellenführung natürlich riesengroß.
In den beiden noch ausstehenden Auswärtspartien gegen Post SV Nürnberg4 und Noris Baskets werden wir nun versuchen, die Tabellenführung nicht mehr abzugeben.

 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz