Am Ende der letzten Ferienwoche machten sich 15 Spieler und vier Betreuern der Fußball-Jugend des TUSPO Heroldsberg auf nach Italien zu einem viertägigen Trainingslager in der Heroldsberger Partnergemeinde Predaia. Direkt nach der Ankunft bezog die Mannschaft zunächst das Quartier im kleinen Ort Sfruz auf 1050m Höhe und startete anschließend mit einer ersten Trainingseinheit. Umrahmt von einem tollem Alpenpanorama trainierte die Mannschaft auf dem perfekten Rasenplatz des A.S. Predaia intensiv. Am Abend wurden die Heroldsberger sehr herzlich vom Partnerschaftsverein Predaia/Heroldsberg offiziell willkommen geheißen und zum Pizzaessen eingeladen.

Der nächste Tag startete bei regnerischem Wetter mit einer leichten Trainingseinheit am Morgen. Den Nachmittag hatten die Spieler Zeit zur freien Verfügung. Für 18.30 Uhr war dann das Freundschaftsspiel der Fußballjugend von Predaia gegen den TUSPO Heroldsberg angesetzt. Zunächst begrüßte Rizzardi Gualtiero, der Präsident des A.S. Predaia, die TUSPO-Spieler und Betreuer und betonte wie sehr man sich in Predaia freut, die Partnerschaft mit Heroldsberg nun auch auf sportlicher Ebene zu leben und dies auch gern fortführen möchte. Pünktlich zum Anstoß kam dann die Sonne heraus und es begann ein von beiden Seiten freundschaftlich geführtes Spiel. Über lange Zeit hinweg verlief das Match ausgeglichen mit hochkarätigen Chancen hüben wie drüben. Ab Mitte der zweiten Halbzeit machte sich dann doch der Kräfteverschleiß durch die vorangegangen Trainingseinheiten bei der TUSPO Jugend bemerkbar. Dadurch kam Predaia zu weiteren klaren Torchancen, die sie nutzten und zu einem verdienten 4:1 Sieg kamen. Zwischenzeitlich erzielte Paul Heinze für den TUSPO den zwischenzeitlichen Anschlußtreffer zum 2:1. Am Ende jedoch fehlte den Heroldsbergern einfach die Kraft um sich aufzubäumen und so ging der Sieg für die jungen Italiener in Ordnung. Zum Glück stand das Ergebnis des Spiels nicht im Vordergrund, sondern die Freundschaft und das Kennenlernen der Sportler. Darum hat der A.S. Predaia dann die beiden Mannschaften noch zu einem Abendessen mit Pasta und Spezialitäten aus dem Trentino eingeladen. Es wurde gemeinsam ein netter Abend verbracht, bei dem sich die Vereine näher kamen.

Am Samstag nutzten die Heroldsberger das herrliche Wetter zu einem Ausflug an den Gardasee. Dort verbrachten die Mannschaft einen wunderbaren Tag mit Tretbootfahren, Schwimmen im 20 Grad warmen See und dem typisch italienischen Flair. Am Sonntag wurde noch ein letztes Mal im Garten der Gemeinschaftsunterkunft mit Blick auf die Brentagruppe im Westen gefrühstückt. Gegen Mittag verabschiedete der zweite Bürgermeister von Predaia eine Abordnung des Fußballvereins und des Partnerschaftsvereins offiziell die Heroldsberger Jugendlichen. Dabei betonte auch der zweite Bürgermeister Rizzardi Lorenzo noch einmal, dass man sich sehr darüber freue, neben anderen gesellschaftlichen Gruppen nun auch die Sportler in die Partnerschaft der Gemeinden Heroldsberg und Predaia einzubeziehen und diese Beziehung ausbauen möchte. Anschließend machte sich die Mannschaft auf den Heimweg und kam am Abend mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck und gut auf die anstehende Saison vorbereitet zuhause an. Herauszuheben ist die großartige Unterstützung und Sponsoring der Reise durch den Fußball Förderverein Heroldsberg, die Marktgemeinde Heroldsberg und das Gasthaus Rotes Roß.

Ulrich Flamm 

 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz

Aktuelle Termine / Sportplatz

24. Mär 2019
13:00 Uhr
HERREN II gg. Elektra Hellas 2
24. Mär 2019
15:00 Uhr
HERREN gg. ATV Frankonia Nbg. 2
30. Mär 2019
10:00 Uhr
F1-Jugend gg. TSV Burgfarrnbach
30. Mär 2019
10:00 Uhr
F2-Jugend gg. TSV Burgfarrnbach 2
31. Mär 2019
11:00 Uhr
A-Jugend gg. DJK Nürnberg-Eibach




Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile