03.11.2018

Das wäre eine betrübliche, quälend lange Heimfahrt geworden… – „Wäre, wäre, Fahrradkette“ (Dr. phil. L. Matthäus) – wenn die Handball-Damen des Tuspo Heroldsberg von ihrem Gastspiel beim TSV Rothenburg nicht mit einem blauen Auge davongekommen wären und einen knappen 22:21-Sieg erringen hätten können, sondern den Rothenburgerinnen, die deutlich besser auftraten, als ihr Tabellenstand vermuten lässt, unterlegen wären, was durchaus im Bereich des Möglichen gelegen hätte.

Genug der Konjunktive! Natürlich ist es ein glücklicher Sieg für die Heroldsbergerinnen, wenn man mit einem Tor gewinnt; natürlich ist der Sieg insbesondere nach der wenig ansehnlichen zweiten Halbzeit, in der die klare Linie im Angriffsspiel phasenweise völlig verloren ging, eventuell auch ein wenig unverdient – aber genauso kann man von einem gerechtfertigten Erfolg sprechen, wenn man die überlegen geführten ersten 30 Minuten betrachtet, in denen in erster Linie eine mangelhafte Chancenverwertung eine höhere Tuspo-Führung verhinderte; und ebenso verdient ist der doppelte Punktgewinn, wenn man den unermüdlichen Einsatz in der Defensive als Kriterium heranzieht.

Wie dem auch sei: Der Pessimist mag nach einem solchen Spiel das Glas als halbleer erachten und mit Recht auf die zahlreichen Ballverluste verweisen; der Optimist sieht das Glas als halbvoll an und blickt auf die Tabelle, wo die Tuspo-Damen mit nunmehr 8:2 Punkten auf Rang 3 geführt werden. Gelegenheit, diese Bilanz weiter auszubauen, besteht am kommenden Samstag (10.11.), wenn um 18.00 Uhr die SG Altenfurt / Feucht in der Gründlachhalle gastiert.

Tuspo: Lena Falkner, Michelle Grimm (Tor); Maren Kernstock, Tina Bothe (3), Ella Distel (4/2), Sabine Ehler (2), Ellena von Papp (5), Lea Lehmann (4), Ribana Werner, Eva Hofmann (1), Alicia Heckel (1), Sandra Dummert, Kerstin Dummert (2).

Tore für Rothenburg: Julia Riedel (6), Esther Noack (5), Tina Bohmann (3), Lucy Hörner (3/1), Lisa Hufnagel (3/2), Katharina Reichenbach (1). Schiedsrichter: Smuda (TSV Altenberg) Zeitstrafen: Rothenburg 2 (Marincic, Bohmann) – Tuspo 1 (Bothe)

Siebenmeter: Rothenburg 4/3 – Tuspo 4/2

 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz

Termine Handball

24. Feb 2019
11:00 Uhr
wB – JSG Fürther Land (in Heroldsberg)
24. Feb 2019
18:00 Uhr
HSG II – TSV Roßtal II (in Lauf-Haberloh)
10. Mär 2019
09:15 Uhr
wC – TSV Wendelstein II (in Heroldsberg)
10. Mär 2019
12:45 Uhr
Damen – TSV Rothenburg (in Heroldsberg)
16. Mär 2019
13:15 Uhr
wD - TSV Neustadt (in Heroldsberg)



Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile