Aktuelles der Fußballabteilung

Sollte die Mini-WM der Fußballjugend ein Orakel für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft gewesen sein, muss sich Deutschland warm anziehen. Zweimal Spanien und einmal Belgien holten beim Kleinfeldturnier der G, F- und E-Jugendmannschaften den Titel nach Hause.

In erster Linie ging es beim Fritz-Engelhard-Turnier, das der Fußball-Förderverein durch seine große Hilfsbereitschaft erst ermöglicht hatte, nicht um Siege, sondern um den Spaß am Sport. Rund 80 Kinder waren am 10. Juni zum Sportplatz gekommen, um bei herrlichstem Sommerwetter miteinander ein paar unterhaltsame Stunden zu verbringen.

Neben dem dreistündigen Kleinfeldturnier konnte der Nachwuchs sein Können an der Torwand, beim Zielschießen in Eimer, beim Ball über die Schnur und bei der Schussgeschwindigkeitsanlage unter Beweis stellen. Auch beim Elfmeterkönig gegen einen U17-Torwart waren die Nachwuchskicker gefordert.

Mit Hilfe der Trainer, Betreuer und Eltern stimmte auch das Rahmenprogramm. Es wurde fleißig gegrillt, ausgeschenkt, Kuchen verkauft, auf- und abgebaut. Auch beim gemeinsamen Schuhbasar, zu dem die Eltern die zu kleinen Fußballschuhe ihrer Sprösslinge spendeten, war Gemeinschaft gefragt. Ein Turnier, das ohne ein Miteinander nicht möglich gewesen wäre.

Beim Kassensturz standen rekordverdächtige 2200 Euro zu Buche. Geld, das zu 100 Prozent zur Finanzierung des Kunstrasenplatzes verwendet wird. Ein besonderer Dank geht an Dorit Paneutz, die Tochter unseres Hütten-Namengebers und unvergessenen Trainer-Pioniers Fritz Engelhard, die 600 Euro spendete. Der Schuhbasar brachte weitere 150 Euro, der Rest kam beim Verkauf von Getränken und Essen zusammen.

Auch ohne unseren Fußball-Förderverein, der die Getränke der Brauerei Veldensteiner, die Weggla und Brezen vom Kalchreuther Bäcker sowie die Steaks und Bratwürste der Firma Kraft & Lehr finanzierte, wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.

Für nur 10 Euro Mitgliedsbeitrag im Jahr können Sie den Förderverein unterstützen. Seit nunmehr 26 Jahren profitiert die Fußballabteilung von der Arbeit des Fördervereins. Ohne ihn hätten wir keine Schuhwaschanlage, keine Fritz-Engelhard-Hütte, keine Unterstände am A-Platz, und auch so manche Abschlussfahrt und manches Abschlussfest wäre ins Wasser gefallen.

               

 

Auch in diesem Sommer bieten wir für alle fußballbegeisterten Kids zwischen 6 und 14 Jahren ein Fußballcamp mit ausgebildeten Trainern unseres Partners Soccer First an.

Die Jungs und Mädels werden in den 4 Tagen von REWE Heroldsberg mit Obst versorgt, während uns die Waldschänke in Heroldsberg beim Mittagessen unterstützt. Auch für Getränke wird selbstverständlich gesorgt.

Mehr Infos findet ihr hier in unserem Flyer. Schnell sein lohnt sich, Frühbucher können sich noch einen Rabatt sichern. Als Erinnerung gibt es tolle Geschenke.

 

 

Zum Ende der Hinrunde 2017 fand im Schusters Five die Weihnachtsfeier der E1 statt. Alle Kinder freuten sich über eine Runde Kicken in der Gründlachhalle und ein Fußballquiz, bei dem sie ihr Wissen über Fußball unter Beweis stellen konnten. Als Stärkung gab es dann ein Buffet mit Ente und Schäufele und vielen anderen Leckereien, welche die Eltern beigesteuert hatten.

 

Zum krönenden Abschluss erhielt jeder unserer jungen Fußballer einen Trainingsanzug. Die Jungs waren begeistert und bedankten sich herzlich bei Herrn Gradl von EDEKA Gradl, der das Geschenk durch seine großzügige Spende erst ermöglicht hat. 

Dank zahlreicher Helfer war es ein rundum gelungenes Fest. Im einheitlichen Look fiebern die Spieler nun der Rückrunde entgegen und wollen sich auch mit gutem Fußball für die Unterstützung der Sponsoren, Eltern und Trainer bedanken.

 

Das wichtigste Spiel einer Saison ist immer das letzte - entsprechend euphorisch beziehungsweise deprimiert geht es hinterher in die Sommerpause.

Der 7:0-Erfolg Heroldsberger E2-Jugend im Auswärtsspiel bei Zabo Eintracht Nürnberg war insofern ein echter Gute-Laune-Multiplikator für die heiße Jahreszeit, wie man auf dem Siegerfoto unschwer erkennen kann. Trotz tropischer Temperaturen um 12.30 Uhr zeigten alle Spieler läuferisch wie spielerisch eine Glanzleistung und somit im richtigen Moment ihr bestes Saisonspiel.

 

 

Schon die ersten beiden Saisonspiele gestalteten die eine Altersklasse aufgerückten Heroldsberger überlegen (beim Post SV) oder zumindest ausgeglichen (gegen den VfL Nürnberg). Dass sie aus diesen dennoch nur einen Punkt mitnahmen (2:2 gegen Post / 2:3 gegen VfL), sorgte kurzzeitig für ein wenig Frustration bei den Spielern. Wie man Frust jedoch in positive Energie umwandelt, bekam am dritten Spieltag eindrucksvoll die SpVgg Zabo Eintracht zu spüren, die dank einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung 7:3 überrollt wurde.

  (von links: Paul Tattermusch, Tim Sommer, Marko Pilic, Tim Stangl, Daniele d’Azzo, Joshua Sudek, Nolan Panzer, Deion Dokic, Manuel Hubrach, Max Trzka; hinten: Savio d’Azzo und Tobi Stangl)

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz

Aktuelle Termine / Sportplatz

Keine Termine




Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile