Zum letzten Spieltag der Hinrunde trafen die Handballdamen des Tuspo Heroldsberg auf die SG Altenfurt/Feucht. Der Aufsteiger belegte bis dato mit lediglich zwei Pluspunkten den vorletzten Tabellenplatz. Dies sollte sich auch nach dem Spiel nicht ändern.

Obwohl mit lediglich zwei Auswechselspielerinnen angereist, ging es gleich gut los und die Heroldsbergerinnen konnten schnell mit 3:1 in Führung gehen. Im weiteren Angriffsspiel war man jedoch nicht konsequent genug und so konnten die Gastgeberinnen mit vier Toren in Folge die Führung übernehmen. Nach dem Anschlusstreffer des Tuspo kam es aufgrund einer fehlerhaften Eintragung im Spielbericht zu einer kleinen Unterbrechung. In dieser besannen sich die Handballdamen auf ihre alte Stärke und konnten bis zur Halbzeit auf 15:9 davonziehen.

Nach weiteren 15 Minuten war das Spiel dann zugunsten der Gäste entschieden. Die bis hierhin herausgespielte 10 Tore-Führung war zu keinem Zeitpunkt mehr gefährdet. Der Sieg hätte schlussendlich noch deutlicher ausfallen können, jedoch scheiterte man noch häufig an der gut aufgelegten Torhüterin der SG Altenfurt/Feucht. Nach drei vergebenen 7-Metern durfte sich dann Edeljoker Silja Kreuzer am nächsten 7-Meter versuchen und mit dem 30. Tor dann sogar noch einen Kasten zur Weihnachtsfeier beisteuern.

Am 16.12.2017, um 16:00 Uhr, starten die Damen des Trainergespanns Falk/Kreuzer dann in die Rückrunde beim TSV Wendelstein. Dieser machte am letzten Spieltag mit einer knappen Niederlage (24:27) gegen den Ligaprimus Post SV auf sich aufmerksam.

Es spielten: L. Falkner, M. Grimm, Tina Bothe (6), S. Ehler (1), C. Bittner (8), S. Kreuzer (1), E. Hofmann (1), A. Heckel (2), S. Dummert (1), K. Dummert (11).

 

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz

Termine Handball

16. Dez 2017
20:00 Uhr
HSG – HSG Fichtelgebirge (in Lauf-Haberloh)
17. Dez 2017
10:00 Uhr
wD – SG Kernfranken (in Heroldsberg)



Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile