Aktuell liegt die Inzidenz in ERH unter 50, d.h.

  • Das Eltern-Kind-Turnen/ Kinderturnen findet in der gut gelüfteten Turnhalle mit offenen Oberlichtern und Türen statt
  • Mindestabstand von 1,5m wird eingehalten (Ausnahme eine Familie untereinander)
  • Die Eltern begleiten die Kinder eng und sichern ggf., der Übungsleiter greift nur im Notfall ein
  • Es werden vorwiegend Geräte genutzt, die mit den Händen und nicht dem Gesicht berührt werden (Bänke/ Reckstangen statt Matten)
  • Die TeilnehmerInnen kommen in Sportkleidung, Umkleiden und Duschen werden nicht genutzt
  • Die Hände sind vor dem Sport zu waschen/ zu desinfizieren
  • Bei Betreten und Verlassen der Sporthalle sowie in den WCs ist eine FFP2-Maske zu tragen, die Eltern/ Begleitpersonen tragen die ganze Zeit über eine Maske
  • Es wird eine Teilnehmerliste mit Namen und Tel.Nr. erstellt
  • Die TeilnehmerInnen werden vorab über das Hygienekonzept informiert
  • Selbstverständlich ist die Teilnahme mit Krankheitssymptomen untersagt

Steigt die Inzidenz über 50:

  • ist ein aktueller negativer Test für die Eltern + Kinder ab sechs notwendig

Steigt die Inzidenz über 100:

  • findet kein Eltern-Kind-Turnen/ Kinderturen statt

Stand: 2.6.2021 (von Melanie Lehnert) - Download (PDF)

 

Kinderturnen

Immer mehr Kinder leiden unter Bewegungsmangel.
Dies führt bei Kindern u. a . zu Konzentrationsschwäche, Defiziten in der Bewegungskoordination und häufig zu Haltungsstörungen und Übergewicht. Bewegen ist für die Kinder Grundlage einer gesunden körperlichen Entwicklung.

Das Kinderturnen versucht einen Beitrag zu leisten, um das Bewegungsdefizit der Kinder auszugleichen.
In den Übungsstunden werden die Kinder spielerisch an den Sport herangeführt. Wobei hier der Spaß, die Freude an der Bewegung und das gemeinsame Erleben in der Gruppe im Vordergrund stehen. Es soll eine positive Grundeinstellung zum Sport vermittelt werden, die idealerweise ein Leben lang anhält. Durch das Turnen an und mit Geräten, Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele, sowie gymnastische Übungen, werden vielseitige Bewegungsangebote geschaffen.
 
Dies trägt dazu bei, dass die motorischen Grundfertigkeiten (z.B. Laufen, Springen, Klettern, Werfen, Balancieren) und motorische Fähigkeiten (wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Geschicklichkeit) entwickelt und gefördert werden .


Der Tuspo bietet als Einstieg das Eltern-Kind-Turnen in dem die 2 bis 4-jährigen mit ihren Eltern erste Bewegungs- und Gruppenerfahrungen sammeln können.
Die Kinder werden zum gemeinsamem Singen, Spielen, Turnen und Toben angeregt.
Daran schließt sich das Kleinkinder- und Kinderturnen an. Hier können die Kinder dann, auch ohne Schutz der Eltern, spannende Abenteuer an den Turngeräten erleben, ihre Kräfte messen und vielfältige Bewegungsaufgaben lösen.

Es freut sich auf euer Kommen

Ralf Günther 

 

Montag:

  • Eltern-Kind-Turnen            15:30 Uhr - 17 Uhr
  • Kinderturnen 5-8 Jahre      15:30 Uhr - 17 Uhr

Das Turnen findet in der Gründlachhalle, Schustergasse 5 in Heroldsberg statt.

Hier KLICK zum Kunstrasenplatz



Der Tuspo Heroldsberg dankt seinen Sponsoren für die Unterstützung... smile